landtag

Standpunkte

Landwirtschaft


Mein Wirkungskreis erstreckt sich größtenteils in einer ländlichen Region. Oft kollidieren die Interessen der landwirtschaftlichen Betriebe mit dem Umwelt- und Naturschutz. Aus meiner Sicht muss dies nicht so sein, beides schließt sich nicht gänzlich zwingend aus. Mit Augenmaß und Verständnis auf beiden Seiten kann und muss ein Miteinander beider Interessenssphären gewährleistet sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Bauer die Ertrags- und Gewinnmaximierung über den Fortbestand seiner eigenen Existenzgrundlage stellt.

Die Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft gehört in Sachsen-Anhalt zum Markenkern unserer Landesidentität.

Ich möchte mit meiner Arbeit im zuständigen Ausschuss dazu beitragen, dass das weiterhin so bleibt.